Loading...

Zahnärztliche Gemeinschafts­praxis

Dr. Michael Elzner & Dr. Nadia Holzknecht   0202 / 246 13 24

Praxislabor

Unser hauseigenes Labor für Zahntechnik aus einer Hand Abb. Praxislabor

Bei einem großen Teil der prothetischen und auch konservierenden Leistungen der Zahnmedizin wird die Mitarbeit unseres eigenen zahntechnischen Fachlabors benötigt. Wenn z.B. Inlays, Kronen, Brücken, Implantatversorgungen oder Totalprothesen hergestellt werden, tragen sowohl der Zahnarzt als auch der Zahntechniker etwa in gleichem Maß zur angestrebten Ergebnisqualität bei.

Ein akribisch genau arbeitender Zahnarzt kann für seine Patienten die besten Arbeitsunterlagen erstellen und wird dennoch nur ein mäßiges Behandlungsergebnis erzielen, wenn das Dentallabor nur eine durchschnittliche Qualität produzieren kann. Umgekehrt kann auch der künstlerisch begabteste und fachlich versierteste Zahntechniker mit ungenauen Vorarbeiten kein Spitzenergebnis erzielen und die Ergebnisqualität wird ebenfalls entsprechend mäßig sein.

Blick in unser PraxislaborFarbkofferArbeit im hauseigenen Praxislabor

Das bedeutet, dass nur ein optimal eingestelltes und entsprechend ausgebildetes und fortgebildetes Spezialistenteam überdurchschnittliche Behandlungsergebnisse erzielen kann. Weiterhin können für die Patienten bessere Ergebnisse bei ihrem zukünftigen Zahnersatz erreicht werden, wenn der Zahntechniker vor Ort bei der Farbauswahl, der Einproben und Einsetzen dabei ist und für Beratung zur Verfügung steht. Unnötige Wege zu einem ortsansässigen Labor werden durch das Praxislabor vermieden. Um den hohen ästhetischen Anforderungen der heutigen Zeit gerecht zu werden, ist in den meisten Fällen eine individuelle Charakterisierung der keramischen Restaurationen gefordert. Diese Arbeitsschritte werden immer in Absprache und Abstimmung mit den individuellen Vorstellungen der Patienten getroffen, denn jeder Mensch hat eine eigene Vorstellung von seiner individuellen Ästhetik.

Das Team steht gern beratend mit fachlichem Erfahrungsschatz zur Seite, aber es ist wichtig, das der Patient seine eigenen Wünsche mit einbringen kann. Nur so wird die optimale Ergebnisqualität erreicht. Jede relevante zahntechnische Maßnahme wird unter Mikroskopkontrolle präzise vorbereitet, modelliert und nach der definitiven Fertigstellung abschließend noch einmal auf dem Duplikatmodell kontrolliert. Mit dieser Verfahrensweise können qualitativ überdurchschnittliche Ergebnisse erreicht werden.